Hier nun eine kurze  Zusammenfassung zu meiner Artikel-Serie „Die Kraft der Farben“ (1 – 7). In meinen Artikeln habe ich die 7 Farben der Haupt-Chakren beschrieben, die wiederum den 7 Farben des Regenbogens entsprechen. Zufall ?

Dabei habe ich nicht die Reihenfolge der Farben beachtet, sondern diese so beschrieben, wie es sich gerade “für mich richtig anfühlte”. Das Wort „Chakra“ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie: (Licht-) „Rad“, das voller Energie strahlt und schwingt. Auf die Chakren werde ich in einer gesonderten “Artikel-Serie” noch näher eingehen.

(1)         Rot                                    Wurzel-Chakra

- “Ich bin” – Überlebenswille, Erdverbundenheit

(2)         Orange                            Sakral-/Sexual-Chakra

- “Ich fühle und erlebe” – Gefühlsleben, Lebensfreude

(3)         Gelb                                 Solarplexus-Chakra

- “Ich will – ich kann” – Persönlichkeit, Macht, Durchsetzungsvermögen

(4)         Hellgrün                        Herz-Chakra

- “Ich liebe” – Liebe zum Leben, Annahme

(5)         Hellblau                         Hals-/Kehlkopf-Chakra

- “Ich teile mich mit” – Ausdruckskraft

(6)         Indigo                             Stirn-Chakra

- “Ich nehme wahr” – Intuition

(7)         Violett/weiß                 Kronen-/Scheitel-Chakra

- “Ich – bin – Bewusstsein” – Erleuchtung, Vereinigung mit Gott

Die Chakren können durch die Zuführung von Lebensenergie – und durch die Farben – aktiviert und ausgeglichen werden, ja sogar Blockaden können gelöst werden. Deshalb spreche ich auch von der „Kraft der Farben“ und deshalb sollte beim Gebrauch von Farben auch berücksichtigt werden, dass ein zuviel einer Farbe – also ein Überschuss – vermieden werden sollte.

Andererseits stellen wir gelegentlich fest, dass wir ganz „plötzlich“ auf eine ganz besondere Farbe „fliegen“, die wir sonst vielleicht gar nicht so sehr als „unsere“ Farbe ansehen. Wir haben den Wunsch nach „neuen, anderen Farben“, sei es in unserer Wohnung oder in unserer Kleidung. Meines Erachtens sollten wir unserem Verlangen nach dieser Farbe nachgeben, denn vielleicht besteht gerade ein Mangel an dieser Farbe, oder eine Veränderung möchte in unser Leben treten -  und wenn wir uns  dann dieser neuen „Farbe hingeben“ können wundersame Dinge und Veränderungen geschehen.

Meine Buch-Empfehlung: Wer sich gerne weiter mit den Farben beschäftigen möchte, dem empfehle ich das Buch Ganzheitliche Farbberatung – Ein Ratgeber zur richtigen Farb-Entscheidung von „Karin Hubel“. Ein wunderbares Buch, in dem die wohltuende und sogar heilsame Wirkung der Farben beschrieben wird. Die Autorin beschreibt auch die feinstoffliche Wirkung von Farben. Es ist leicht verständlich geschrieben und beschreibt praxisorientiert, wie wir auf ganz natürliche Weise mehr Lebenskraft und Lichtkraft in unser Leben bringen können.

Jetzt wünsche ich euch ALLEN einen wunderschönen, farbenfrohen und glücklichen Tag.

P.S. Das o.g. Buch ist  bei  amazon.de – auf Lager -.

.

Die Farbe Violett – von vielen auch als Lila bezeichnet, wird dem Kronen- oder auch Scheitel-Chakra zugeordnet und befindet sich über der Scheitelmitte. Hier geht es um das “Ich – bin” – “Bewusstsein”. “Ich bin All-Eins” und “ich bin in Gott”, es geht also um die Entwicklung der s.g. “Erleuchtung”. Es ist das Bewusstsein, zu jeder Zeit und an jedem Ort mit allen Menschen, der Natur, allen Geistwesen und dem Kosmos in Verbindung zu sein.

Es ist ein Leben im “Licht” und in der “Liebe”  für ALLES, was existiert und für alles was geschieht. Es führt zur “Auflösung des Gedankens“, jedes Geschehen beinflussen zu können und zu müssen.

Vielfach wird das Kronen-Chakra auch mit einem weißen Licht mit einem äußeren violetten Kranz und in Verbindung mit den Farben “Silber” und “Gold” wahrgenommen, zumindest berichten dies Menschen, die in der Lage sind die Aura der Menschen und Tiere wahrzunehmen.

Es heißt, dass sich ab einem Lebensalter von 42 Jahren (bis zum Lebensende) eine Entwicklung zur Erleuchtung und zur Weisheit vollzieht. Eine Zeit, in der die Meisterschaft über alles Weltliche abgelegt werden kann. Für Frauen ist es die Zeit, in der sie die Energie der Gebärkraft transformieren hin zum geistigen Potential der Weisheit – “die Wechseljahre”. Oft werden die Wechseljahre als eine qualvolle Zeit wahrgenommen, doch wenn sie die Zeit als Wechsel von der körperlichen Gebärkraft hin zur Kraft der Erleuchtung sehen, dann ist es ein unglaubliches Energie-Potzenzial, was freigesetzt wird um zu einer “neuen” Geburt zu führen, nämlich der Spiritualität. Wird dieser Wechsel “bewusst” als Bereicherung wahrgenommen, dann vollzieht er sich beschwerdefrei und wird so zu einer “kraftvollen” Zeit. Bei den Männern wird dieser Wechsel als “Midlife-Crisis” bezeichnet. Nach dem 49. Lebensjahr ergibt sich durch die Entwicklung des 7. Chakras eine Chance der Verjüngung nach innen.

Dieses Video benötigt 10 Minunten deiner Zeit, falls du dich einmal auf dein Kronen-Chakra einstimmen möchtest und gleicht damit m.E. schon einer Meditation:

Wenn wir also nun wissen, dass es sich um einen “positiven” Wechsel handelt und sich unglaublich viel Energie entwickelt, stellt sich mir die Frage, warum so viele – Frauen und Männer dieses Alters – diese Kraft nicht positiv nutzen und leben und diese Entwicklung zulassen.

So wünsche ich euch, dass ihr ALLE diese Zeit “ganz bewusst” und als “Bereicherung” wahrnehmt.

.

Im Libra-Online-Blog bittet “Irene Wolk” uns zu einer Blog-Parade zum Thema “Glück”, wobei sie uns interviewt. Ihre Fragen beantworte ich gerne mit diesem Artikel und diesem Video:

Interview zum Thema GLÜCK:

1. Wann bist du glücklich? Was brauchst du dafür, um dich glücklich zu fühlen?

Ich bin glücklich, wenn es meiner Familie und der Welt gut geht und wir in Frieden und Harmonie miteinander leben. Wenn ich mich in meiner Mitte befinde, dann bin ich voller Frieden und eins mit ALLEM und desto mehr “Glücks-Momente” nehme ich wahr. Dies sind m.E. viele kleine Dinge, die uns jeden Tag auf’s Neue Glück bescheren können, wie z.B. ein Lächeln, ein liebevoller Kuss, eine Begegnung, eine Streicheleinheit, eine liebevolle Umarmung, ein gutes Gespräch, ein schönes Buch, schöne Musik, ein schöner Duft, das Wahrnehmen der Natur, z.B. jetzt gerade das Vogelgezwistcher, die Sonnenstrahlen die mich an der Nase kitzeln, das Frühlingserwachen mit all’ seinen Facetten und Farben, das Betrachten einer schönen Blume, ein Regenbogen, ein Sonnenauf- oder untergang  … und last but not least “Meditationen”, die mir im Herz und in der Seele gut tun. Zeit für mich, auch ganz wichtig -  und je mehr dieser kleinen Glücks-Momente ich wahrnehme, desto glücklicher bin ich und um so dankbarer.

2. Hältst du dich für einen glücklichen Menschen?

Definitiv JA. Ich bin sogar sehr glücklich, da ich mit dem Gesetz der Anziehung lebe, die nur GUTES in mein Leben bringt.

3. Wenn Glück sich für dich durch eine Farbe ausdrücken würde – welche Farbe wäre dies dann für dich und warum?

Es fällt mir sehr schwer mich auf eine Farbe festzulegen. Ich liebe alle Farben des Farben-Spektrums und lasse diese auch gerne einmal in einem Acryl- oder Aquarell-Bild zum Ausdruck kommen. Bei diesen Bildern male ich nicht gegenständlich, sondern intuitiv und lasse die Farbe die mich in diesem Moment am meisten anspricht für sich sprechen. Ich lebe auch mit den Farben, indem ich mich morgens frage, welche Farbe brauche ich heute und kleide mich dann entsprechend an. Und auch in meinem Wohnbereich setze ich die Farben gerne entsprechend ein. Ganz besonders gerne auch durch einen Farb-Klecks in der Form einer blühenden Pflanze oder durch einen Blumenstrauss oder Deko-Gegenständen in Form von Organza-Stoffen etc., auch da lasse ich mich von meinen Gefühlen leiten. Seit drei Jahren gehört die Farbe Violett / Lila – in allen Nuancen – jedoch ganz eindeutig zu meinen Lieblingsfarben, was in diesem Blog ja auch deutlich wird. Wobei ich diese Farbe bislang noch nicht in meiner Artikel-Serie “Die Kraft der Farben” beschrieben habe, denn alles kommt zur richtigen Zeit.

4. Glück und Unglück – sie gehören zusammen. Wann konntest du ein Unglück für dich in ein Glück umwandeln und was hast du dabei gefühlt?

Diese Situation habe ich im Jahr 2007 hautnah erlebt, denn mir wurde eine lebensbedrohliche Krankheit offenbart. Es dauerte eine Weile bis ich begriffen hatte, dass ich Glück im Unglück hatte und diese Krankheit im Grunde genommen sogar ein Geschenk für mein Leben war. Unvorstellbar, aber wahr. Ich habe diese “Lern-Erfahrung” dankbar angenommen und ich bin wieder gesund und ich weiß wie schön das Leben ist und wie dankbar ich dafür bin und deshalb lebe ich JETZT mein Leben wieder mit Liebe, Leidenschaft und Hingabe – und befinde mich wieder in meiner Mitte und nehme die vielen kleinen Glücks-Momente voller Lebensfreude jeden Tag wahr.

5. Welches ist dein Lieblingszitat zum Thema GLÜCK und warum?

Oh je, das ist wieder eine Herausforderung, denn es gibt eine Menge Zitate die mir zum Thema Glück gefallen. Doch dieses ist mein Lieblingszitat:

“Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.” -  Marc Aurel -

Warum ? Weil es meine positive Lebenseinstellung unterstreicht und mir immer wieder vor Augen führt wie wichtig und kraftvoll “positives Denken” ist. Dieses Zitat hängt, neben mir weiteren wichtigen Zitaten, an der Wand in meinem Büro.

Dieses war jetzt schon das zweite Interview in einer Woche und es hat mir grosse Freude gemacht die Fragen zu beantworten. Zum Thema “Interview” werde ich noch einen entsprechenden Artikel – allerdings in meinem Blog “Zeit für Gefühle” – einstellen. Lasst euch überraschen.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Tag voller “Glücks-Momente”.

P.S. Im Video geht es um den Film und das Buch “The Secret – Das Geheimnis”. Dieser Film hat mich kurz nach seinem Erscheinen in deutscher Sprache, im September 2007, erreicht und mir wesentlich dabei geholfen wieder in meine Mitte zu finden. Es ist ein DokuFilm, der das Geheimnis des Universums enthüllt, das über die Jahrhunderte durch die ganze Geschichte der Menschheit immer weiter gegeben wurde. Dieses Geheimnis betrifft nahezu alles … denn es ist der Schlüssel zu einem glücklichen Leben, zu Gesundheit und zu erfüllten Beziehungen und tiefer Liebe – zu allem, was wir uns wünschen! Ich habe diese DVD schon x-fach verliehen und alle, die mir diese wieder zurück brachten waren glücklich, dass sie durch diesen Film wieder auf so viele kleine Einzelheiten aufmerksam gemacht worden waren. Auch das macht mich glücklich.

.

Die Farbe Indigo – DUNKEL-BLAU – wird dem Stirn-Chakra, auch als “3. Auge”  bezeichnet, zugeordnet. Hier geht es um die Intuition, also “Ich nehme wahr”.

Als ich am 22. März 2010 meinen 1. Artikel zur Serie “Die Kraft der Farben” veröffnetlich habe, da war ich recht “atemlos”, denn ich hatte diesen Blog erst am 15. März ’10 online gestellt. An diesem Tag brauchte ich ganz offensichtlich die Farbe blau, allerdings mehr für “mein” Hals-Chakra, doch das Video ging dann eher auf ein “tief-blau” ein. Die Farbe BLAU tritt in unseren Chakren in verschiedenen Blau-Farb-Tönen auf. Einmal in der Farbe “hell”-blau bis blau” die dann das Hals-/Kehlkopf-Chakra  unterstützt, da geht es um “Ich teile mich mit”, also um die Ausdrucks-Kraft und es gibt ein “dunkles Blau”, als Indigo bezeichnet, das dem Stirn-Chakra zu geordnet wird. Hier geht es um “Ich nehme wahr”, also um die Wahrnehmung /Intuition. Die Intuition (Synonym: “Eingebung”) wird häufig auch als “Bauch-Gefühl” bezeichnet. Ein plötzlich auftauchender Gedanke, der uns in bestimmten Situationen sinnvoll handeln lässt, ohne das wir wissen woher diese Eingebung kommt. Wir sind dann herausgefordert diesem “inneren” Wissen zu vertrauen.

Vergebt mir, dass ich in meinem 1. Artikel noch nicht so wirklich auf die “Kraft der Farben” eingegangen bin, doch es fordert schon ganz schön zwei Blogs gleichzeitig mit wertvollen und liebevollen Artikeln zu füllen und das Tag für Tag. Ich mache es aus Leidenschaft und die Farbe BLAU, egal welcher Coleur, unterstützt mich dabei sehr. Mein Anliegen ist es, euch durch die Farben des Regenbogens und durch die Farben der Chakren “hin-durch-zu-führen”.

Die Farbe “INDIGO” ist für Heilanwendungen ratsam, wenn Blau zu schwach ist oder die Beschwerden sehr stark sind, wie z.B. bei Migräne, Kopfschmerzen, Entzündungen, Lungenerkrankungen und großem Stress. Hier beruhigt Indigo stärker, als das reine Blau. Im Stirn-Chakra befindet sich unser Zentrum für “Das freie Sein”. Hier gibt es keine negativen Auswirkungen, weder für sich noch für andere Menschen. Es ist ein Leben in Klarheit und Wahrhaftigkeit. Verbindet sich das Stirn-Chakra mit dem Herz-Chakra, und entfalten sie sich gemeinsam, dann ist es die Intelligenz des Herzens, die durch das Stirn-Chakra mit heilender Energie wirkt.

Mit dieser “stillen” Farb-Meditation schicke ich euch die Farbe Blau, wenn ihr diese gerade gebrauchen könnt, und wünsche euch einen schönen, stressfreien Tag.

P.S. Bitte schaltet dieses Video von 480 p auf “360″ p herunter damit es einwandfrei läuft.

Indigo

Die Wahr- und Sinn-Nehmung der Farbe Orange entspricht den unteren Organen des menschlischen Körpers. Orange wird dem Sakral-/Sexual-Chakra zugeordnet. Hier geht es um das Gefühls-Leben “Ich fühle” und um Lebens-Freude “erleben”.

Wenn wir uns der “Kraft der Farben” bewusst werden und uns damit näher beschäftigen, dann können wir sehr viel interessantes Lernen und erfahren, z.B. wie wir mit Hilfe der Farben unser Leben positiv beeinflussen oder gar heilende Wirkung erzielen können. Es ist also sehr wichtig zu wissen, dass ein “ZUVIEL” einer bestimmten Farbe sich eben auch negativ auswirken kann.

Mit der Farbe Orange werden Gedanken an Wärme, südländische Abendsonne und viele Erlebnisse und Dinge aus und in der Natur assoziiert.  Orange kann z.B. bei fehlendem Lebensmut aktivieren und in Verbindung mit Gelb Freude und Kraft spenden. So ist diese Farbe morgens sehr gut für eine Kraft-Aktivierung (z.B. in Verbindung mit dem Yoga – Sonnengruß) geeignet. Menschen, die zuviel Stress haben sollten diese Farbe eher zurückhaltend anwenden.

Die Farbe Orange wird auch als “Frauen-Farbe” bezeichnet, da ein direkter Zusammenhang zwischen den weiblichen Drüsen und Gebärorganen besteht. Hier kann also die Farbe Orange sehr hilfreich bei Unterleibsproblemen eingesetzt werden. Die Komplementär-Farbe ist übrigens Blau, darauf werde ich in einem späteren Artikel noch gesondert eingehen.

Mit diesem Sonnenaufgangs-Foto schicke ich euch – wenn ihr es gerade gebrauchen könnt – Kraft und wünsche euch einen “lebens-freudigen” Tag.

Vielleicht mögt ihr mir auch eure Gefühle mitteilen.

P.S. Hier geht es zu Jürgens “Foto-Archiv” und für eine “Tasse Tee” könnt ihr die Fotos auch nutzen, denn das Leben besteht aus einem “Geben und Nehmen”.

Habe ich doch schön ausgedrückt.

Direkt vorne weg, dass ist KEINE Werbung für irgendeine Partei ! In meinen Artikeln geht es lediglich um die “Kraft der Farben”.

GELB ist eine sehr vielfältig verwendete Farbe, die in sehr vielen Symbolen und auch in Logos immer gerne verwendet wird, überall auftritt und natürlich auch in der der Natur sehr vielfältig ihren Ausdruck sucht und findet. Der für mich schönste Ausdruck in der Natur ist

die Sonnenblume, das Symbol für die Sonne und es sind natürlich auch die Sonnenaufgänge und die Sonnenuntergänge, in denen sich viele Gelb-Nuancen befinden, die ich mag – und damit stehe ich wahrscheinlich nicht alleine.

Die Farbe spricht ganz besonders unsere “Körper-Mitte” an, den “Solarplexus”. Hier geht es um unsere Persönlichkeit, um unser Durchsetzungsvermögen und auch um Macht-Gefühle. Interessant, wenn man sich die Werbung ansieht. Wer verwendet die Farbe GELB ? Wieviele gelbe Gegenstände kennen wir, die wir direkt – ganz unterbewußt – zuordnen ? Ich denke da z.B. an die – zumindest in Deutschland – gelben Briefkästen.

Auch die Farbe GELB kann uns zur Heilung verhelfen. Wenn ein Überschuss an GELB besteht, kämpfen wir vielleicht zu sehr um Durchsetzung oder Macht. Besteht hingegen ein Mangel, dann könnte es sein, dass wir uns gar nicht durchsetzten können.

Deshalb sollten wir versuchen die richtige und für uns wichtige “momentane” Farbe zu erkennen. Und wenn es dann heute das GELB ist, dann können wir uns mit dem Anblick an vielen gelben Tulpen und Narzissen oder anderen GELBEN Dingen erfreuen oder an der obigen Sonnenblume (die jedoch erst im kommenden Sommer er-blühen wird, das Foto ist aus Jürgens-Foto-Archiv- VIELEN ?-DANK – ? !).

Und für alle, die einmal Lust auf ein “GELBES – live-painting-Video” haben und 7 Minuten Zeit – einfach einmal klicken – :

Ich wünsche euch ein farben-frohes Wochenende – mit welcher Farbe auch immer -.

Nachdem uns die liebe “Sonne” in den letzten Tagen so schön angestrahlt hat und weil es wohl – zumindest hier in Kerpen – ein recht verregnetes Wochenende werden soll, schicke ich dir heute diesen “Sonnengruß”:

Jetzt bist du dran !

Ich wünsche dir “Sonne im Herzen” und ein wunderschönes und lichtvolles Wochenende – voller Himmelslicht -.

P.S. Mir fällt gerade auf, dass sich die Farben meiner beiden Blogs miteinander vermischen – das ist halt einfach die Kraft der Farben, die ich gerne auf mich wirken lasse.  So bin ich gespannt, was DU zu diesem Farben-Mix sagst.

Was hat es mit der “Kraft der Farben” auf sich ? Nun, wir alle mögen Farben und haben vielleicht unsere Lieblings-Farbe, oder? Manche Menschen leben in ihren Farben und umgeben sich tagtäglich damit, wieder andere nehmens damit nicht so genau. Bunt ist schön, manche Farben finden sie schön, andere Farben mögen sie einfach nicht. Und wieder anderen Menschen sind die Farben gar alle gleich oder sogar völlig egal. Farben besitzen auch eine heilende Kraft und Wirkung, wenn wir es zulassen.

Heute möchte ich euch mit der Kraft der Farbe GRÜN ansprechen, denn gerade jetzt, da der Frühling erwacht ist, verwöhnt uns die Natur mit allen nur erdenklichen und möglichen Grün-Nuancen. Die Bäume, die Sträucher, die Blumen und auch der Rasen, alles erwacht und grünt. Da fällt mir gerade das Lied ein:  “Es grünt so grün … wenn …”, nein – dafür müssen wir gar nicht erst nach Spanien, denn das tut es ja auch hier bei uns.

Die Farbe GRÜN spricht unser Herz besonders an und in Verbindung mit der Farbe “ROSA” vielleicht sogar ganz besonders.

Diese beiden Farben können bewirken, dass wir uns in Liebe dem Leben öffnen und dankbar annehmen, was das Leben uns bietet. Also, öffnet eure Herzen und genießt dankbar das Leben und vielleicht auch dieses Video.

Es würde mich sehr freuen, wenn ich mit meinen Artikeln “Kraft der Farben” eure Achtsamkeit für die Farben er-wecke.

P.S. Achtung, für Menschen mit “Rot-Grün-Schwäche oder gar Rot-Grün-Blindheit” ist das Video nur bedingt geeignet, denn sie nehmen es leider nur in unterschiedlichen Grau-Tönen wahr. Was ist “Rot-Grün-Schwäche ?” Das könnt ihr in meinem gleichlautenden Artikel in meinem Blog “Zeit für Gefühle” nachlesen.

Welche Farbe ich als nächstes für euch erwecken möchte verrate ich euch heute nicht. Lasst euch einfach überraschen.

… Blau, blau, blau sind alle meine Kleider, Blau, blau, blau ist alles, was ich hab. Darum lieb ich alles, was so blau ist, … Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider, Bunt, bunt, bunt ist alles, was ich hab. Darum lieb ich alles, was so bunt ist,  weil mein Schatz ein Maler, Maler ist.

Ein wunderschönes, “altes Kinderlied”, was mir beim Ansehen der ersten Frühlings-Farben in unserem Garten sofort präsent war und in meinen Ohren klang und sang; doch hier ein völlig anderes, vielleicht  – “atemloses” – Video zur Farbe BLAU:

Farben können uns viel Kraft verleihen.

“Wir sind die Maler unseres Lebens.”  Ich wünsche euch einen farben-frohen und kraftvollen Tag, vielleicht sogar völlig atemlos. Wobei ich “atemlos” damit verbinde, dass ihr positives und glückliches erlebt und NICHT im Alltag untergeht oder euch gar – vom Alltag – ersticken lasst.

P.S. Der Titel  “tiefblau” – im Video – ist aus dem neuen ALBUM “ATEMLOS” von “Schiller”.

Kategorien
Folge mir:
Archiv
Kalender
September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
StatPress
Seit dem 17. September 2018 wurde diese Seite 28 mal aufgerufen.
29 Besucher heute.
4921 Besucher gesamt.