In diesem Jahr schenken wir uns nichts zu Weihnachten … außer “Zeit” für-einander und mit-einander …

Ist das überhaupt umsetzbar ? Wir haben schon in den vergangen Jahren versucht diesen Gedanken umzusetzen, doch irgendwie hat es nicht so recht funktioniert, denn hier und da fand man dann doch so das ein oder andere kleine Geschenk für die Eltern, Großeltern und die Geschwister … dabei wollten wir doch wirklich nur den Kindern eine Kleinigkeit schenken … und gerade “ich” habe es nicht geschafft mich an diese Abmachung zu halten !

Doch in diesem Jahr wird wirklich alles anders ! Also ich halte mich an diesen Gedanken und ich habe noch nie zuvor so eine entspannte Advents- und Vor-Weihnachtszeit erlebt, wie in diesem Jahr.

weiterlesen »

Ja – was denn nun, Nikolaus, Santa Claus oder Weihnachtsmann ? Mitra oder Zippelmütze ? Und, hat Nilolaus oder Knecht Ruprecht Kinder wirklich bestraft ?

Der Nikolaus, als grosser Heiliger, ist kaum bekannt. Ihn verehrte man als Schutzpatron der Schiffer und Fischer, der Getreidehändler und Apotheker und sogar als der, der Diebe und Räuberer. Viele Legenden ranken sich um ihn, wie kaum einer anderen Person.

Im 4. Jahrhundert gab es ihn, den Bischof Nikolaus in Myra, an der Ägäis-Küste und er starb am 6. Dezember 343.

weiterlesen »

In diesem Advent nehme ich mir viel Zeit für besinnliche Stunden, in denen ich einfach einmal die Seele baumeln lasse und lese sehr gerne Weihnachtsgeschichten, wie zum Beispiel diese:

Das goldene Geschenkpapier

Vor einiger Zeit, hat ein Mann seine 5 Jahre alte Tochter für das Vergeuden einer Rolle von kostspieligem Goldverpackungspapier bestraft. Das Geld war knapp und er wurde wütend, als das Kind das ganze Goldpapier verbraucht hatte, um eine Schachtel zu verzieren, um sie unter den Weihnachtsbaum zu legen. Dennoch brachte das kleine Mädchen am folgenden Morgen die Geschenksschachtel ihrem Vater und sagte: Das ist für dich, Papa.

weiterlesen »

Wie jedes Jahr beginnt nun der Vor-Weihnachtstrubel … dem leider so viele Menschen erliegen … da schicke ich dir ein Päckchen … ein Päckchen voll Zeit …

Grüner Kranz mit roten Kerzen Lichterglanz in allen Herzen Weihnachtslieder, Plätzchenduft Zimt und Sterne in der Luft. Garten trägt sein Winterkleid wer hat noch für Kinder Zeit?

weiterlesen »

Schöne Momente im Herbst … auch wenn es jetzt überall in Deutschland heftig stürmt … be happy …

und dazu wünsche ich dir Zeit, mit einem Gedicht von Elli Michler.

.

weiterlesen »

Alles braucht seine Zeit …

Unser Leben besteht aus vielen Jahren, unendlich vielen Monaten und Wochen und aus einer Aneinanderreihung von Tagen, Stunden und Minuten. Das Geschenk unseres Lebens ist zugleich das Geschenk der uns zur Verfügung gestellten Lebenszeit.

Wir sollten uns in Geduld üben und vom Augenblick nur das erhoffen, was er uns jetzt gerade geben kann. Wir sollten uns nicht selbst überfordern und auch von anderen nicht mehr verlangen, als sie z.Zt. leisten können. Es kann nicht immer alles, was wir wollen, zu jedem Zeitpunkt getan werden und auch gelingen. Es gilt, den richtigen Augenblick wahrzunehmen für all die Dinge, die wir gerne in Angriff nehmen wollen und auch für Worte, die wir einem anderen Menschen sagen möchten. Wenn wir dies tun, dann kann sich erfüllen, was wir uns wünschen, und unser Leben kann voller Segen fruchtbar sein.

“Alles braucht seine Zeit, braucht Sorgfalt und Pflege, bis es dir in farbenfroher Fülle blühen und dein Herz glücklich machen kann – nicht nur in der Natur, sondern auch in dir selbst.”

- Christa Spilling-Nöker -

Bereits vor meiner Blog-Pause war mir bewusst geworden, wieviel Lebenszeit ich in den vergangenen Monaten im Internet verbracht habe und das war nicht gerade wenig. Es hat mir viel Freude gemacht und so soll es auch in Zukunft bleiben, doch die Lebenszeit, die mir zur Verfügung steht – und wir wissen alle nicht, wieviel Lebenszeit uns zur Verfügung stehen wird, werde ich anders einteilen. Die Zeit, die ich im “www” verbringe werde ich kürzen und Artikel  so posten, wie es der Augenblick ergibt und ganz nach Muse und Lust, ebenso werde ich es mit den Kommentaren in anderen Blogs halten. Auf diese Weise brauche ich in Zukunft nicht mehr so häufig darauf hinzuweisen, dass es hier – aufgrund Zeitmangels – etwas ruhiger wird.

Die Blog-Pause hat mir sehr gut getan und ich möchte mich ganz herzlich bei euch ALLEN für die Kommentare und die lieben Grüße und Wünsche zu den beiden letzten Artikeln bedanken.

Jetzt wünsche ich euch einen guten Start in den November und eine Zeit voller glücklicher Augenblicke.

.

Freude mit Wiedersehen … Gefühle … Herz im Höhenflug …

W iedersehen, so wunderschön

I mmer wieder sehr wertvoll

E ine Freude und Wonne

D enken und danken an herrliche

E rfischende Gespräche

R uhe und Stille genießen

S chönheiten der Natur betrachten

E in immer himmlisches Geschenk

H erzen fliegen im Höhenflug

E rquickende Erinnerungen

N eu und immer wieder neu erleben.

- Edelgunde Eidtner - (HIER gefunden: http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?85356)

Heute kommt meine 15-jährige Tochter – nach 13 Tagen -  von einer Jugend-Reise aus Spanien – zurück … und mein Herz befindet sich gerade im Höhenflug … ich freue mich so auf das Wiedersehen … sie endlich wieder in die Arme nehmen zu können … ich kann es kaum noch erwarten …

Kennst du dieses Gefühl auch ?

Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag … und bin jetzt mal weg …

.

Hier in NRW sind es jetzt – um 15.30 Uhr – gerade mal 33 Grad … doch es wird noch heißer … was für ein Sommer …

da stelle ich mal den Ventilator ein und genieße die Erfrischung … mit dieser “kurzen virtuellen” Abkühlung …

Ich bin zwar in der Sommer-Pause, doch ich dachte … eine kleine Abkühlung könnten wir jetzt alle gut gebrauchen, oder ? … Ja ich weiß, ich habe den Sommer gelockt … doch so HEISSSS … hatte ich mir das  wirklich nicht vorgestellt …

So wünsche ich euch ALLEN noch eine schöne restliche und entspannte Sommer-Woche … und wie heiß ist es bei euch ?

.

Im Libra-Online-Blog bittet “Irene Wolk” uns zu einer Blog-Parade zum Thema “Glück”, wobei sie uns interviewt. Ihre Fragen beantworte ich gerne mit diesem Artikel und diesem Video:

Interview zum Thema GLÜCK:

1. Wann bist du glücklich? Was brauchst du dafür, um dich glücklich zu fühlen?

Ich bin glücklich, wenn es meiner Familie und der Welt gut geht und wir in Frieden und Harmonie miteinander leben. Wenn ich mich in meiner Mitte befinde, dann bin ich voller Frieden und eins mit ALLEM und desto mehr “Glücks-Momente” nehme ich wahr. Dies sind m.E. viele kleine Dinge, die uns jeden Tag auf’s Neue Glück bescheren können, wie z.B. ein Lächeln, ein liebevoller Kuss, eine Begegnung, eine Streicheleinheit, eine liebevolle Umarmung, ein gutes Gespräch, ein schönes Buch, schöne Musik, ein schöner Duft, das Wahrnehmen der Natur, z.B. jetzt gerade das Vogelgezwistcher, die Sonnenstrahlen die mich an der Nase kitzeln, das Frühlingserwachen mit all’ seinen Facetten und Farben, das Betrachten einer schönen Blume, ein Regenbogen, ein Sonnenauf- oder untergang  … und last but not least “Meditationen”, die mir im Herz und in der Seele gut tun. Zeit für mich, auch ganz wichtig -  und je mehr dieser kleinen Glücks-Momente ich wahrnehme, desto glücklicher bin ich und um so dankbarer.

2. Hältst du dich für einen glücklichen Menschen?

Definitiv JA. Ich bin sogar sehr glücklich, da ich mit dem Gesetz der Anziehung lebe, die nur GUTES in mein Leben bringt.

3. Wenn Glück sich für dich durch eine Farbe ausdrücken würde – welche Farbe wäre dies dann für dich und warum?

Es fällt mir sehr schwer mich auf eine Farbe festzulegen. Ich liebe alle Farben des Farben-Spektrums und lasse diese auch gerne einmal in einem Acryl- oder Aquarell-Bild zum Ausdruck kommen. Bei diesen Bildern male ich nicht gegenständlich, sondern intuitiv und lasse die Farbe die mich in diesem Moment am meisten anspricht für sich sprechen. Ich lebe auch mit den Farben, indem ich mich morgens frage, welche Farbe brauche ich heute und kleide mich dann entsprechend an. Und auch in meinem Wohnbereich setze ich die Farben gerne entsprechend ein. Ganz besonders gerne auch durch einen Farb-Klecks in der Form einer blühenden Pflanze oder durch einen Blumenstrauss oder Deko-Gegenständen in Form von Organza-Stoffen etc., auch da lasse ich mich von meinen Gefühlen leiten. Seit drei Jahren gehört die Farbe Violett / Lila – in allen Nuancen – jedoch ganz eindeutig zu meinen Lieblingsfarben, was in diesem Blog ja auch deutlich wird. Wobei ich diese Farbe bislang noch nicht in meiner Artikel-Serie “Die Kraft der Farben” beschrieben habe, denn alles kommt zur richtigen Zeit.

4. Glück und Unglück – sie gehören zusammen. Wann konntest du ein Unglück für dich in ein Glück umwandeln und was hast du dabei gefühlt?

Diese Situation habe ich im Jahr 2007 hautnah erlebt, denn mir wurde eine lebensbedrohliche Krankheit offenbart. Es dauerte eine Weile bis ich begriffen hatte, dass ich Glück im Unglück hatte und diese Krankheit im Grunde genommen sogar ein Geschenk für mein Leben war. Unvorstellbar, aber wahr. Ich habe diese “Lern-Erfahrung” dankbar angenommen und ich bin wieder gesund und ich weiß wie schön das Leben ist und wie dankbar ich dafür bin und deshalb lebe ich JETZT mein Leben wieder mit Liebe, Leidenschaft und Hingabe – und befinde mich wieder in meiner Mitte und nehme die vielen kleinen Glücks-Momente voller Lebensfreude jeden Tag wahr.

5. Welches ist dein Lieblingszitat zum Thema GLÜCK und warum?

Oh je, das ist wieder eine Herausforderung, denn es gibt eine Menge Zitate die mir zum Thema Glück gefallen. Doch dieses ist mein Lieblingszitat:

“Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.” -  Marc Aurel -

Warum ? Weil es meine positive Lebenseinstellung unterstreicht und mir immer wieder vor Augen führt wie wichtig und kraftvoll “positives Denken” ist. Dieses Zitat hängt, neben mir weiteren wichtigen Zitaten, an der Wand in meinem Büro.

Dieses war jetzt schon das zweite Interview in einer Woche und es hat mir grosse Freude gemacht die Fragen zu beantworten. Zum Thema “Interview” werde ich noch einen entsprechenden Artikel – allerdings in meinem Blog “Zeit für Gefühle” – einstellen. Lasst euch überraschen.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Tag voller “Glücks-Momente”.

P.S. Im Video geht es um den Film und das Buch “The Secret – Das Geheimnis”. Dieser Film hat mich kurz nach seinem Erscheinen in deutscher Sprache, im September 2007, erreicht und mir wesentlich dabei geholfen wieder in meine Mitte zu finden. Es ist ein DokuFilm, der das Geheimnis des Universums enthüllt, das über die Jahrhunderte durch die ganze Geschichte der Menschheit immer weiter gegeben wurde. Dieses Geheimnis betrifft nahezu alles … denn es ist der Schlüssel zu einem glücklichen Leben, zu Gesundheit und zu erfüllten Beziehungen und tiefer Liebe – zu allem, was wir uns wünschen! Ich habe diese DVD schon x-fach verliehen und alle, die mir diese wieder zurück brachten waren glücklich, dass sie durch diesen Film wieder auf so viele kleine Einzelheiten aufmerksam gemacht worden waren. Auch das macht mich glücklich.

.

Kategorien
Folge mir:
Archiv
Kalender
Oktober 2019
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
StatPress
Seit dem 23. Oktober 2018 wurde diese Seite 57 mal aufgerufen.
137 Besucher heute.
4964 Besucher gesamt.