Also wirklich: “Können diese Augen lügen ?” Kann es Liebe sein ?

Also ich zumindest habe mich verliebt … in diese Augen … und in diesen Hund … einfach herrlich … und “Meggy’s”  Lebensfreude und Zufriedenheit steckt mich einfach an …

dazu noch – kurz -  ein “augiges” Gedicht:

Augen sind der Seele Spiegel, schau ganz tief in sie hinein, wirst darin sehr viel erkennen, von Liebe bis zum Dollarschein.

Augen sehen viele Dinge, die so manches Ohr nicht hört, manche Träne läuft aus ihnen, was die Klarsicht deutlich stört.

Augen haben feine Züge, sehen täglich viele Plagen, hast Du Hunger, wirst Du merken, sind sie größer als der Magen.

Augen haben alle Menschen, zum Leben sie sehr wichtig sind, zeigt man ihnen täglich Böses, werden sie vor Angst oft blind.

© Norbert van Tiggelen

Am Wochenende habe ich “Meggy” wiedergesehen, die kleine Hundedame, die ich HIER schon einmal kurz vorgestellt habe. Sie ist jetzt zwar schon einige Wochen älter, doch nicht wesentlich größer, und ihre Augen und ihre fröhliche Art verzaubern mich jedes Mal auf’s Neue … und eigentlich bin ich ja ein KATZEN-Fan … oder komme ich gerade auf den HUND ?

Jetzt bin ich sehr gespannt, wer denn unser nächster Bundespräsident wird ! Was denkst du ?

Meggy ist sich da auch noch nicht so ganz schlüssig … und schaut recht skeptisch …

Ich wünsche dir einen freudigen und spannenden Mittwoch.

.

Heute ist es soweit und ich nehme erstmalig am Projekt “Das Foto am Donnerstag”, zu der Petra in ihrem “follygirl – Blog” aufruft teil.

Jeder, der gerne fotografiert kann sich an dieser Aktion beteiligen. Dabei geht es um Fotos, die etwas aus unserem Leben zeigen, Fotos, die uns viel bedeuten, oder Themen, die uns gerade beschäftigen und unsere momentane Stimmung widerspiegeln.

Meine Fotos berühren mich deshalb, weil sie alle in meinem Garten entstanden sind und mich die Natur mit ihren Wundern verzaubert. Allen voran die Gänseblümchen die zahlreich in unserem Rasen blühen, so dass ich es öfter nicht über’s Herz bringe den Rasen zu mähen.  Die Gänseblümchen werden auch Tausendschön genannt und sind als ein Sinnbild der Anspruchslosigkeit bekannt. Sie symbolisieren auch Reinheit und kindliche Unschuld.

Neben vielen anderen Blumen blühen momentan auch die Clematis in voller Pracht. Ein Stern neben dem anderen

und das in den unterschiedlichsten Farb-Nuancen. Ein Sternen-Meer.

Tief berührt hat mich übrigens auch dieses kleine Wesen und sie hat im Sturm nicht nur mein Herz, sondern auch unseren Garten erobert. Sie heißt “Meggy” und ist erst 12 Wochen alt und hat mich letzte Woche besucht.

Und last but not least noch dieses Foto

“Sonnenschein lässt Blumen und Herzen erblühen.”

Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstag oder auch Feiertag, auf dass es bald “überall” Sonnenschein gibt, der eure Herzen erblühen lässt.

.

Kategorien
Folge mir:
Archiv
Kalender
Oktober 2019
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
StatPress
Seit dem 16. Oktober 2018 wurde diese Seite 13 mal aufgerufen.
37 Besucher heute.
4989 Besucher gesamt.